Fast & Furious Five

“Fast & Furious Five” nennt sich der fünfte Teil der “The Fast and the Furious”-Reihe in Deutschland. Zum fünften Mal führte Justin Lin Regie und zum fünften Mal gibt es schicke Autos und schnelle Action. Doch zum ersten Mal ist eine Fortsetzung dieser Reihe sogar objektiv gesehen richtig gut.

“Fast & Furious Five” knüpft direkt an dem Ende von “Fast and Furious – Neues Modell. Originalteile.” an, und spielt noch vor “Tokyo Drift”. Nachdem Dom Toretto (Vin Diesel) aus dem Gefangenen-Transportbus von Mia (Jordana Brewster) und Brian (Paul Walker) befreit wurde – das war so offensichtlich, dafür gibt es keinen Spoiler – zieht es die Drei nach Südamerika, wo sie auf Vince (Matt Schulze) treffen. Die Drei helfen Vince bei einem Job, wobei drei DEA-Agents getötet werden. Fortan ist ihnen DSS-Agent Hobbs (Dwayne Johnson) auf den Fersen, dessen Team von der einheimischen - und etwas nervenden - Polizistin Elena Neves (Elsa Pataky) unterstützt wird. Um nun ein Leben auf der Flucht dauerhaft zu entfliehen, planen Dom und seine Entourage einen letzten großen Coup. Ziel ist es den Drogenboss Reyes auszurauben und sich mit dem gestohlenen Geld ein neues Leben zu erkaufen. Für die Ausführung des riskanten Planes wird nun erstmal ein Team aufgestellt, wo das eine oder andere bekannte Gesicht mit von der Partie sein wird.

Oceans Eleven – aber mit echten Männern.

Ausgeklügelte Heist-Movies mit intelligenten Raubüberfällen erfreuen sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei dem Publikum. Die Grundzutaten:
- eine persönliche Fehde (Rachegrund)
- einen zu Rächenden (Bösewicht mit sehr viel Geld)
- Ein paar gut-aussehende Rächer (Initiatoren der Rache)
- eine Rekrutierung von Helfern (jeder mit einem bestimmten Talent)
- einen (un)möglichen Plan
- einen (un)knackbaren Safe
- parallele Liebesgeschichte(n)
- und natürlich: ein Happy End
Je nach Geschmack kann man nun schnelle Autos, Casinos, oder Banken beimischen. Waffen sind empfehlenswert, aber nicht notwendig. Auch bei “Fast & Furious Five” bediente man sich an Hollywoods Erfolgsrezept. Mit tollen Stunts, viel viel Action und einem Evil-Look Contest nach dem Anderen, überholen die schnellen Fünf sogar “Ocean’s Eleven” und lassen Schönling-Clooney und Bubigesicht-Pitt mit ihren Zahnpasta-Lächeln im Rückspiegel verblassen.

“Wie frisch verliebt”

Die drei Hauptdarsteller heizen mit ihren Autos nicht nur durch die Straßen, sondern auch den Zuschauerinnen ganz schön ein. Von Paul Walker über Vin Diesel bis hin zu Dwayne Johnson veranschaulicht “Fast & Furious Five” die Evolution der Muskulatur. In Kombination mit schicken Autos und automatischen Waffen muss Frau erstmal einen ordentlich Schluck Wasser nehmen um wieder abzukühlen. Man(n) sollte sich also nicht wundern, wenn nach dem Film zahlreiche breitgrinsige Frauen gesichtet werden. Dass die “The Fast and the Furious”-Reihe „Männerfilme“ sein sollen, kann so definitiv nicht bestätigt werden.

Sitzenbleiben und Anschnallen!

Bei “Fast & Furious Five” lohnt es sich bei dem Abspann mitzufiebern und sitzenzubleiben. Denn eine kurze Sequenz nach dem Abspann schafft einen Übergang zu einer weiteren Fortsetzung. Es wird stark darauf hingedeutet, dass der nächste Teil in Deutschland spielen könnte – die Autobahnen würden sich jedenfalls dafür anbieten. Verfolgungsjagden wegen erhöhter Geschwindigkeit bleiben dann allerdings wohl aus – so ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Doch egal in welchem Land die Handlung spielt, mit Sicherheit wird Letty (Michelle Rodriguez) wieder mit dabei sein, und hoffentlich die unansehnliche Zusammenkunft von Dom und Elena Ne(r)ves beenden.
Wie auch schon der fünfte Teil, soll der Sechste dem Heist-Genre angehören – Autos sollen dabei nicht vernachlässigt werden. Chronologisch wird sich auch die fünfte Fortsetzung noch vor “Tokyo Drift” befinden und Regie führt natürlich wieder Justin Lin.

Den sechsten Gang bitte!
“Fast and Furious Five” ist mit Abstand der Beste Teil der “Fast and the Furious”-Reihe. Der Übergang zum Heist-Genre ist geglückt und man kann sich getrost auf eine weitere Fortsetzung freuen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Macher noch einen Gang höher schalten können und durch eine Fokussierung auf Überfälle nicht in eine Einbahnstraße geraten.


« »

Leider noch keine Kommentare

Gebe einen Kommentar ab!

Angezeigt werden nur Name, Homepage und die Nachricht. Alle Felder außer Homepage sind Pflicht.

Followe Nachos and Wine auf Twitter Abonniere den News-Feed Poste auf FacebookPoste auf del.icio.usPoste auf stumbleuponPoste auf digg